Die Minimarina Ferienpark Mirow liegt am Granzower Möschen nördlich von Mirow.

Minimarina Ferienpark Mirow

Komfortabler Logenplatz in der Natur

Der beste Platz, um in aller Ruhe einen großartigen Sonnenuntergang zu sehen, ist ohne Zweifel das eigene Boot. Natürlich wollen wir nicht behaupten, dass wir die Minimarina Ferienpark Mirow deshalb eingerichtet haben, weil er direkt nach Westen weist – es ist einfach sensationell schön dort. Kommen Sie einfach mal vorbei, genießen Sie Stille und Schauspiel der Natur von Ihrem Cockpit aus.

Hafen
Die Minimarina Ferienpark Mirow liegt in einem kleinen See namens Granzower Möschen. Er ist der letzte Punkt der Alten Fahrt, der ohne Sondergenehmigung mit Motorbooten angelaufen werden darf und entsprechend ruhig geht es hier zu. Das Granzower Möschen ist klein, um dem Hafen guten Schutz vor Wind und Wellen aus jeder Richtung zu bieten, aber groß genug, dass auch Einsteiger jederzeit ohne Probleme manövrieren können.

Die Steganlage ist auf hölzernen, fest eingerammten Dalben angebracht und komplett mit Strom- und Wasseranschlüssen ausgestattet, ein W-Lan-Hotspot ist installiert. Die sanitären Anlagen stehen gleich beim Landzugang der Steganlage. Im oberen Stockwerk des auf Pfahlen gebauten Hafenhauses finden Sie eine gemütliche Ferienwohnung, falls Sie Besuch bekommen, der nicht bei Ihnen an Bord schläft. Für Bootsausflüge gibt es Kanus, Sport- und Ruderboote.

Besonderer Service

An unserem Standort Minimarina Ferienpark Mirow gibt es jetzt einen ganz besonderen Service: Das Restaurant Zur Seerose im Ferienpark Mirow bietet einen kostenlosen Brötchenlieferservice an. Ab 25 Cent gibt es frische Brötchen direkt zur Minimarina Ferienpark Mirow. Vorbestellungen unter Telefon (03 98 33) 60 43 50. Wem das noch nicht reicht, kann im Restaurant auch das Frühstücksbuffet genießen (Erwachsene 8 Euro, Kinder von 4 bis 12,9 Jahren 6 Euro).

 

    
 

Sebastian Jarchow

Tel.: (03 98 33) 2 06 55

 

Ab sofort ist der Touristenfischereischein hier im Marinabüro erhältlich!